free21.org

#1 von Yoset , 19.07.2015 19:30

Das freie JournalismusBlatt iniziiert von Tommy Hansen.
Hier könnt ihr eure recherchierten Beiträge publizieren und in Papierform unter die Leute bringen.

https://free21.org/de/content/free21-das...-m%C3%A4rz-2015


 
Yoset
Beiträge: 4
Registriert am: 19.07.2015

zuletzt bearbeitet 14.08.2015 | Top

RE: Presse _ free21

#2 von nick91 , 20.07.2015 09:34

Dazu vielleicht gleich noch ein Link der das ganze Konzept dahinter erklärt... Einfach anschauen und die Idee auf sich wirken lassen
https://www.youtube.com/watch?v=eToh7ereKy0

Wer keine Lust hat sich eine halbe Stunde das ganze anzuhören hier eine kurze (v mir subjektivierte) Zusammenfassung:

Free21 ist eine eine freie Internetplattform mit der investigativer Journalismus gefördert werden soll. Jeder kann sich dort einbringen und Kollummnen oder Berichte schreiben. Es gibt ein Moderatorenteam welches die Artikel aufbereitet und und sozusagen in ein klassisches Zeitungsformat bringt. Das ganze hat den Hintergund das die Menschen trotz fortschreitender Digitalisierung bei Wort und Schrift gerne auf etwas Habtisches zurückgreifen. Man sagt nicht umsonst, dort steht etwas schwarz auf weiß geschrieben. Die Kultur um die Zeitung und das Lesen eines gedruckten Artikels hat eine ganz andere Wirung, als die Fülle von Informationen aus dem Internet sich wirklich herauszusaugen. Außerdem ist nach wie vor in den Köpfen der Menschen verankert, das mit einer Zeitung oder einm gedruckten Artikel ein gewisser Qualitätsanspruch einhergeht. Man erwartet das der Artikel von einem Journalisten recherchiert, aufgearbeitet und vernüftig abgewogen ist (ja diesen Kodex sollten sich unsere Leitgazetten wirklich zu Gemüte ziehen). Damit entsteht ein ganz anderer Anspruch an Information und deren Umgang, als wenn ich einen ellenlangen Beitrag auf einer x-beliebigen (verschwörungstheoretischen :) ) Seite durchlese.

Die Seite free21.org stellt alle seine Beiträge und Artikel als PDF online in einer hohen und niedrigen Qualität. Außerdem sind alle Artikel stehts mit einer umfassenden Quellenangabe ausgestattet, was meiner Meinung nach einen vollkommen neue Qualität an Journalismus darstellt. Die PDF's können ausgedruckt werden und sollen überall verteilt werden, auf Arbeit, in der Uni, im Pausenraum, oder einfach ab damit in den Briefkasten des Nachbarn. Es ist ein alternatives Informationsmedium, von dem gerade wir als Mahnwache wirklich Gebrauch machen sollten!

Daher hier nochmal der kleine Aufruf, nutzt die Seite, druckt es aus oder verteilt auch die PDF's, ich bin überzeugt das wir damit Leute wirklich auch aufklären können.

Im Anhang stell ich noch schnell einen Probeartikel, so dass man sich auch hier direkt nocheinmal von der Qualität der Artikel überzeugen kann.

Gutes Schaffen weiterhin :)

Dateianlage:
wernicke_gift_high.pdf
 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


RE: Presse _ free21

#3 von Rolf zu Darben , 20.07.2015 10:45

Ja, definitiv ne gute Sache! Wir haben auch jemanden auf der Mahnwache (kommt relativ unregelmäßig), der die Free21 schon oft an Leute verteilt ... er hat auch die Möglichkeit recht günstig zu drucken, also wenn da Bedarf besteht könnt ich den mal kontaktieren.

lg!

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 349
Registriert am: 08.02.2015


RE: Presse _ free21

#4 von ped43z , 25.07.2015 13:44

Hab mich inzwischen dort registriert und eine Zusammenarbeit angeboten, erstmal im Zusammenhang mit den Artikeln meiner Website.
Wenn unsere Mahnwachen-Beiträge aber so richtig an Qualität gewinnen - und ich bin gewillt, diese nachfolgend redaktionell aufzuarbeiten und zu veröffentlichen, finden vielleicht sogar diese den Weg zu free21, reizvolle Aufgabe.
Schönes WE an alle von Peter


>>> So wir zu unserem ganz persönlichen kleinen Frieden streben, so sind wir auch in der Lage den Frieden weiter zu geben. <<<
http://www.peds-ansichten.de

 
ped43z
Beiträge: 337
Registriert am: 11.02.2015


noch ein schönes Wochenende

#5 von nick91 , 25.07.2015 15:20

Find ich eine super Idee, wenn das klappt hätten wir echt ein super Projekt am laufen.

Mir ist vorhin mit Bierchen auf dem Balkon noch eine kleine Idee gekommen :D Klingt vll bisschen utopisch, aber die Idee kam mir als ich meine kleine Schwester sah die ja noch am Gymnasium ist. Dort gibt es ja sowas wie Gemeinschaftskundeunterricht, der sich mit Politik etc auseinandersetzt. Und da ich ein großer Verfechter davon bin, das die Veränderung besonders auch bei der Jugend und deren politische Bildung angesetzt werden sollte, wäre mein Vorschlag das man vielleicht mal ein paar Schulen irgendwann anhauen könnte, ob man nicht mal einen Vortrag in etwaiigen Unterrichten halten könnte, sich vll auch einfach als Mahnwache dort vorstellen könnte. Klingt vll bisschen hoch gegriffen, aber vll gibt es ja Schulleiter oder Lehrer die davon begeistert sind, oder jemand kennt welche aus seinem Umfeld. Ich denke mit den richtigen Themen und einen guten Referendne können wir da bestimt einiges erreichen.

Das wäre soweit mein Vorschlag, ich würde mich über Kommentare freuen, bzw. können wir das Thema auch gerne nächsten Diesntag mal besprechen.

Dann euch allen noch ein schönes Wochenende

 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


RE: noch ein schönes Wochenende

#6 von Rolf zu Darben , 26.07.2015 10:54

Da bin ich ganz deiner Meinung nick, an Schulen kann man viel bewirken! Was die Umsetzbarkeit angeht so denke ich, dass wir dafür wahrscheinlich einen Trägerverein o.Ä. bräuchten. Also loser Verbund an eine Schule gelassen zu werden, oder als politische Demonstration, halte ich für unwahrscheinlich. Probieren können wir es natürlich trotzdem. Nja können wir auf dem nächsten Treffen ja nochmal ausführlicher diskutieren.

lg von gris

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 349
Registriert am: 08.02.2015


free21

#7 von nick91 , 05.08.2015 13:37

Möchte meine Idee von gestern nochmal hier schwarz auf weiß festhalten:

Da bei free21.org schon viele renomierte Personen arbeiten, die im wahrsten Sinne des Wortes "Wissen" schaffen, fände ich es gut, wenn wir wirklich die möglich nutzen und uns dort mit einbringen, dass wir unsere Lösungsvorschläge und Ansätze, die wir auf der Mahnwache uns ja erarbeiten möchten, dort mit publizieren, da so ja auch eine wunderbere Reichweitenwirkung (zumindest meiner Meinung nach) erzielt werden kann.

Allerdings brauchen wir dazu erstmal unsere Lösungsvorschlläge, wollte das nur nochmal erwähnt haben^^

 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


RE: free21

#8 von Rolf zu Darben , 06.08.2015 14:15

Jep sollten wir uns auf jeden Fall vormerken. Müssen eben nur erst mal diese Verbindung zwischen großen Themen und dem eigenen Handeln ausarbeiten.

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 349
Registriert am: 08.02.2015


RE: free21

#9 von Nathanael , 16.03.2016 02:53

Hier auch etwas interessantes, was etwa in diese Richtung geht...

Perspective Daily

 
Nathanael
Beiträge: 179
Registriert am: 24.04.2015


   

Friedensblog Dresden
Soziale Netzwerke richtig nutzen - wie erreicht man viele Menschen?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen