Weltfriedenstag und Bundeswehrcup

#1 von Noggi , 13.07.2016 22:29

Liebe Freunde,

in Zukunft stehen mindestens zwei Termine an, die sich potenziell für Aktionen der Mahnwache anbieten.
Zum einen wäre das der Bundeswehrcup am 29./30. Juli und zum anderen der Weltfriedenstag, an dem wohl auch in Dresden Veranstaltungen geplant sind. Beim letzteren erschließt sich für mich kein genaues Datum. Bisher habe ich immer den 1. Dezember wahrgenommen. Im Internet finde ich jedoch den 1. Januar, für den die Kirche etwas vorbereitet ( http://www.kmba.militaerseelsorge.bundes...DbUREAbVyMcg!!/ ) und laut Uwes Aussage der 1.September ( 2015-10-05: Themen-MW - Bundeswehr ). Da könnt ihr mir ja gerne nochmal auf die Sprünge helfen

Beim Cup sehe ich allerdings Engpässe bezüglich unserer Motivation, Energie und auch Zeit! Wenn jemand die Initiative ergreifen möchte eine Aktion für diesen Tag vorzubereiten, dann würde ich mich der Sache natürlich gerne anschließen ... ich persönliche würde mich aber gerne auf diesen Weltfriedenstag fokussieren - wann immer er auch ist :) Es würde sich hierbei um einen festen Termin handeln, in den wir langfristig unsere Energie stecken könnten. Gleichzeitig haben wir ein Ziel vor Augen, auf das wir hinausarbeiten könnten.



Falls die Aktionsidee auf genug Begeisterung stößt, hätte ich auch kein Problem damit, mich um die Anmeldung zu kümmern. Es stellt bei mir lediglich ein Problem dar, wenn sich der Zeitrahmen der Veranstaltung mit meiner Arbeitszeit schneidet. Der Anmelder sollte doch immer vor Ort sein? - doch vorher sollten erstmal wichtigere Überlegungen geklärt werden, die ich in diesem Thread gerne nochmal zusammenführen würde:

Wer wird noch dabei sein?
Die Frage ist wichtig um sich mit anderen vernetzen zu können und eventuell Absprachen zu halten.

Wenn ja, wo wird das stattfinden?
Wie ich hörte, wird womöglich etwas bei der Frauenkirche stattfinden. Daraus folgt die Überlegung, ob wir uns dem Ort anschließen oder etwas eigenes seperates auswählen.

Inhalt
Was wollen wir genau vermitteln? Wie wollen wir es darstellen?
... solche Fragen stellen wir uns ja auch auf der Mahnwache zu genüge :) Vielleicht sollten wir uns an dem Tag aber etwas besonderes getrauen. Leider habe ich selbst noch keine klugen Einfälle dafür ^^ Es wurde aber auch schon öfter gesagt, dass uns die Ideen nicht fehlen, sondern die Umsetzung - also her damit, wem etwas dazu einfällt


Aber auch allgemein: Lasst mir eure Gedanken dazu bitte zukommen. Wir müssen nicht unbedingt viel mehr aktive Mitglieder sein, um etwas zu bewegen. Wir brauchen vielleicht einfach nur etwas mehr Präsenz in unserem Umfeld

... und am Ball bleiben. Das "müssen" wir.


"Schau in dich - schau um dich - schau über dich"

 
Noggi
Beiträge: 84
Registriert am: 16.02.2015

zuletzt bearbeitet 13.07.2016 | Top

RE: Weltfriedenstag und Bundeswehrcup

#2 von Noggi , 13.07.2016 22:59

Meine Frage zum Datum kann ich mir selbst beantworten :)

file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb640289%2Fsecure%2FZmgzeDNbdFU5PDY6cF4zazNoOHhuWzdVMzxfOmRedmtDaEl4bltqVVE8dDoistgleich.pdf%2F7fff4b5508b94980e09b34b41c1da80b%2F5786abd0%2F17f450.pdf&r=1&content=Protokolle_der_Orga-Treffen_-_PDFs

->1. September

Und dass die gannenten "Linken" mit uns was am 1. September machen wollen, ging auch an mir vorbei. Ich dachte eine eventuelle Zusammanarbeit galt allgemein für die Zukunft.


"Schau in dich - schau um dich - schau über dich"

 
Noggi
Beiträge: 84
Registriert am: 16.02.2015

zuletzt bearbeitet 13.07.2016 | Top

RE: Weltfriedenstag und Bundeswehrcup

#3 von Rolf zu Darben , 16.07.2016 14:58

Danke für deinen Einsatz und die Vorarbeit lieber Noggi!

Hier mal die Anfrage des Menschen von den Linken :

"Die AG Antifa der Linken Dresden (in dieser arbeite ich auch mit) will zum 01.09. also am Weltfriedenstag ne Aktion zum Thema Krieg und Frieden machen und das mit dem Thema Fluchtursachen verbinden (Rüstungsexporte, wirtschaftliche Abhängkeiten schaffen usw.). Dafür suchen wir noch Netzwerke, Gruppen, Organisationen usw., die mit uns gemeinsam an dem Tag ne Aktion machen wollen, gern auch an mehreren Stellen in der Stadt (also nich gemeinsam aber untereinander abgesprochen). Genauer suchen wir sowohl ne inhaltliche Beteiligung an der Aktion als auch z.B. ne musikalische Begleitung der Aktion (der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt). Wäre nett, wenn du die Anfrage ins Mahnwachen Plenum tragen könntest und bei Zusage mir Bescheid geben könntest."

Also ich stimme dir erst mal zu, Noggi, dass wir für den Bundeswehr-Cup keine Energie haben und uns eher auf den Weltfriedenstag konzentrieren sollten. Bezüglich letzterem finde ich den Ansatz der Linken ganz gut, also Rüstungsexporte, wirtschaftliche Abhängigkeiten etc. thematisieren. Bin nicht so der Freund von "symbolischem Hippietum" ;) also von wegen mit Kerzen vor die Frauenkirche stellen o.Ä. ... wir sollten schon scharfe Kritik an gewissen Zuständen in die Öffentlichkeit tragen und aber wieder versuchen die Brücke zum Einzelnen zu schlagen.

Konkrete Ideen hab ich auch noch keine, es wäre vll sinnvol erst mal ein Stimmungsbild zu bekommen und dann evtl. ein extra Treffen zu organisieren.

beste Grüße, gris

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 338
Registriert am: 08.02.2015


   

Weltfriedenstag 01. September AG Antifa
Aktion Bilderberger Dresden

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen