Antifa und Bilderberger

#1 von sahar ( Gast ) , 01.06.2016 14:47

Eine linksradikale Kritik am kapitalistischen System und deren Ausprägung wird es in den Tagen der Bilderbergkonferenz nicht geben. So scheint es umso wichtiger Antisemit_innen, Verschwörungstheoretiker_innen und Neonazis an diesen Tagen die Stirn zu bieten!

http://agdd.blogsport.de/2016/06/01/dd-a...rbergkonferenz/

FAZIT: Wer nicht mit der ANTIFA gegen die Bilderbergerprotestierer auf die Straße geht muss mit Gegenwind rechnen! Nach dem Motto, gemeinsame Interessen ignorieren, Konsens sabotieren und für eine gerechtere Welt kämft jeder für sich alleine viel effektiver! Logo oder? Viel intellektueller wirds leider nicht! SCHADE ANTIFA mit den Farben SCHARZ WEISS ROT https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarz-Wei%C3%9F-Rot

sahar

RE: Antifa und Bilderberger

#2 von 15000 Anifas erwartet ( Gast ) , 08.06.2016 09:13

Die SZ schreibt heute, dass 15000 Antifas nach Dresden gekarrt werden und diese Demonstration etwas aus dem Rahmen fällt, werden da also 15000 Bilderbergerkritikergegendemonstranten herangeschaft? Wenn diese gegen wen auch immer gewalttätig werden, sehe ich schon die Berichterstattung nach dem Motto "Bilderbergerkritiker verwüsten Dresdner Innenstadt", selbst wenn die friedlichen Proteste zur Konferenz von den sogenannten Antifschisten sabbotiert werden. Wir dürfen gespannt sein!
Wichtig für alle Beteiligten, AUF KEINEN FALL AUF PROVOKATIONEN EINSTEIGEN, WER DAS TUT HAT SCHOBN VERLOREN. Es bedarf dann einer fast übermenschlichen Selbstbeherrschung. Macht euch das klar!!!!!

15000 Anifas erwartet

RE: Antifa und Bilderberger

#3 von SZ schießt Vogel ab ( Gast ) , 08.06.2016 10:16

SZ vom 08.06. im Feuilleton von Oliver Reinhard

"Mithin lasst sich kein wirklich triftiger Grund erkennen, warum die Bilderberger sich immer noch mit derartiger Lust der Geheimniskrâmerei hingibt und die Offentlichkeit vollends auIen vor lässt. LetztiIch birgt das sogar ernste Gefahren, eben weil das Prozedere eine einzige Steilvorlage ist und jede Menge Munition liefert für die Verschwöhrungsheoretiker, die...

(ACHTUNG!!!) ...ohnehin immerer skrupelloser und mâchtiger werden. Diese sind nâmlich- anders als Edward Snowden, Wikileaks oder Publikative.org, die sich für transparentere Demokratien einsetzen - die wahren Betreiber von Zersetzung, Aufruhr, Destabilisierung und Umsturz. (Bilderbergerkritiker sind somit gefährlich, Herr Reinhard impliziert quasi eine Verschwörung von unten, vielleicht gegen alle, die noch an eine heile Welt glauben oder nichts wissen wollen von eigener politischer Verantwortung)

Da tröstet es immerhin eim wenig, dass viele Verschwörungstheoretiker und die meisten ihrer Glâubigen eher keine Logik-Leuchten und auch sonst nicht die hellsten Kerzen am Kranz sind. Wie jenes Orakel das mit Blick auf das aktuelle Treffen im Internet weissagt: ,,Dresden 1945 - Dresden 2016, nach der Bilderbergkonfereuz An grif des IS, Holocaust am deutschen Volk." (hab danach ge-duckduckgo-t aber nix gefunden, wenn jemand die Seite entdeckt die das gepostet hat mal bitte Link ins Forum kopieren, würd mich interessieren wer dahinter steckt)

SZ schießt Vogel ab

RE: Antifa und Bilderberger

#4 von ped43z , 08.06.2016 10:33

Hallo Freunde,

bei allen berechtigten Bedenken und sicher auch angebrachten Mahnungen, plädiere ich für mehr Gelassenheit.
Was da passiert, ist das alte Spiel. Tausende radikale Bilderberg-Gegner werden schon deshalb herbei geredet, um den Menschen den Mut zu nehmen, aktiv zu werden. Und die Verunglimpfung Andersdenkender ist doch nun inzwischen auch ein alter Hut. Das müssen wir uns nicht annehmen. Damit müssen wir uns auch nicht auseinandersetzen, es sei denn wir sind in unseren eigenen Konflikten noch zu sehr gefangen.

Merke: Hier wird wieder mal eine künstliche Realität geschaffen. Wir müssen uns dieser Propaganda nicht geistig unterwerfen. Wir wissen doch, wie das System funktioniert und in den Menschen am Laufen gehalten wird. Leben wir also UNSER System vor und lassen so, die Angst derjenigen vor UNS abperlen und versiegen. Denn es ist Angst vor denen, die verstanden haben und eine Welt auftun, die an den geistigen und täglich untermauerten Grundfesten der Menschen rüttelt.

Verstehen, Gelassenheit und Herz. Dann ist auch nicht Angst UNSER Trigger, die wir nämlich aufnehmen und weiter tragen sollen, sondern Freude auf die kommenden Tage. Ich jedenfalls freue mich darauf.

Seid Ihr alle herzlich gegrüßt von Peter


>>> Wer den großen Frieden finden möchte, suche nach dem Kleinen. <<<
http://www.peds-ansichten.de

 
ped43z
Beiträge: 334
Registriert am: 11.02.2015


RE: Antifa und Bilderberger

#5 von Rolf zu Darben , 08.06.2016 14:12

Was unser Gast hier schrieb ist glaube ich auch ein Missverständnis. Es gibt eine Anmeldung mit 15.000 Teilnehmern von der roten Fahne (mit denen wir Donnerstag eine Kooperation haben) und sie nennt sich "antifaschistische Aktion", grenzt sich dabei aber von der klassischen "Antifa" ab. Jedoch wurden diese 15.000 nur angemeldet um Polizeipräsenz und damit Aufmerksamkeit zur Konferenz zu bringen. Realistisch werden weniger als 1000 kommen. Und die sind keineswegs unsere Gegner.

Nennenswerte Anmeldungen/Mobilisierungen von antideutscher Seite her gibt es bisher nicht. Also wie Peter schon sagte, alles entspannt :)

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 338
Registriert am: 08.02.2015


RE: Antifa und Bilderberger

#6 von alles klar ( Gast ) , 08.06.2016 18:56

danke Rolf, das beruhigt mich und an und für sich seh ichs ja auch wie Peter, gelassen an die Sache gehen, bis morjen

alles klar

   

Aktuelle Informationen
Donnerstag 19.05. Kundgebung gegen Bundeswehr

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen