Fachvortrag

#1 von nick91 , 19.04.2016 10:49

Hallo liebe Leute,
Mir kam vor kurzem eine Idee.... Vll hattet ihr die auch schon überlegt.

Man könnte doch im Rahmen der Themen mahnwache vll auch mal jemand Externen einladen, jemand der auch gezielt mit einem auskennt und fundiertes Fachwissen hat und die Mahnwache so gestalten, dass im Anschluss eine fragerunde dazu entsteht.

Ich stell mir das so vor, dass der Referendar eine zeitliche Begrenzung bekommt, dass Thema und der Vortragende eine Woche oder auch länger vorher angekündigt wird und dann im Anschluss an das Referat Fragen gestellt werde können und die Leute gezielt sich Fragen überlegen können, die sie stellen können. Damit das ganze nicht ins stocken gerät, gibt es einen Moderator, der den Referendar vorstellt, mit kurzer Personenbeschreibing und dem Thema und sich im Vorfeld gezielt Fragen überlegt, die sozusagen im Orgatreff vorher besprochen werden, für den Fall, das von Seiten des Publikums keine Fragen kommen.

Die nächste Frage wäre, wer würde dafür in Frage kommen und zu welchem Thema.

Ich wollte den Vorschlag mal unterbreiten und eure Meinung dazu hören


Liebe grüße

 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


RE: Fachvortrag

#2 von sahar ( Gast ) , 20.04.2016 11:17

Herr Marischka von IMI hat geantwortet:

vielen Dank für Ihre Mail, die ich mal versuche, in ihrer Allgemeinheit
zu beantworten. Natürlich ist aber alles auch immer eine Frage des
konkreten Inhalts oder Termins.
Generell müssen bei Vorträgen etc. die Fahrtkosten von den einladenden
Gruppen übernommen werden. Die meisten von uns nehmen zumindest bei
Terminen weiter weg, die allein durch Reisezeiten mit erheblichem
zeitlichem Aufwand verbunden sind, ein Honorar von 150 bis 200 Euro. Das
wird aber insgesamt - wenn auch von jedem/r unterschiedlich, flexibel
gehandhabt. Wenn es eine besonders interessante Veranstaltung ist oder
in einem interessanten Kontext steht oder es z.B. in der Provinz (wo die
Gruppen häufig kaum finanzierungsquellen durch Stiftungen etc. haben) um
Migrationsfragen gehen soll, zeigen wir uns auch beim Honorar flexibel.
Im Falle Dresdens müsste dann - zumindest für die Leute aus Tübingen -
noch eine Übernachtung geklärt werden. Das lässt sich in den meisten
Fällen privat und ohne weitere Unkosten arrangieren.
Zu welchen Themen besteht denn Interesse?

Beste Grüße,

Habe zurück geschrieben, dass ich das mit meinen Mitstreitern abspreche und mich
zu ggf. Zeit melde falls uns niemand zuvorkommt.
Zu überlegen ist also wann und wo, da kamen schon die Stichworte Spätsommer und Schauburg,
Übernachtung kann ich mich kümmern

sahar

RE: Fachvortrag

#3 von nick91 , 25.04.2016 17:09

Danke für die Antwort.
Ja das Problem verstehe ich, wegen der fachlichen Richutng bzw dem Interesse wäre es gut zu wissen, was andere aus der Mahnwache davon halten, ich kann das schließlich schlecht selbst entscheiden^^'
Aktuell bin ich nur zeitlich auch sehr ausgebucht, von daher würde ich mich freuen, wenn sich noch ein paar an der Diskussion beteiligen würde, aber es ist schonmal schön zu hören, dass Interesse bekundet wird^^

 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


RE: Fachvortrag

#4 von nick91 , 25.04.2016 17:11

Eventuell muss man ja auch noch nicht ganz oben am Anfang eingreifen, es gibt ja vll auch bereits Leute aus der Region die vll Interesse daran hätten, ich hab nur leider gerade nicht auf dem Schirm, wer da vll in Frage kommen würde.

 
nick91
Beiträge: 90
Registriert am: 15.07.2015


   

2015-09-15: Aktuelle innenpolitische Situation
Jahn Böhmermanns berüchtigtes Erdogan-Video

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen