Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#1 von Rolf zu Darben , 10.02.2016 21:11

"Am 21. Februar 2016 erhält er in der Dresdner Semperoper den diesjährigen Friedenspreis, am Abend darauf ist er am MHM zu Gast: Daniel Ellsberg, 84, gilt als der "Urvater der Whistleblower". Als US-Regierungsbeamter löste er 1971 eine nationale Krise aus, als er die "Pentagon Papers" an die "New York Times" und andere Zeitungen übergab. Die Geheimdokumente des Pentagons enthüllten: Die US-Regierung wusste, dass der Vietnamkrieg nicht zu gewinnen war. Klagen der Regierung wegen Landesverrat und Verschwörung gegen den aus ihrer Sicht "gefährlichsten Mann Amerikas" (so Henry Kissinger) wurden von US-Gerichten abgewiesen. Bis heute setzt sich Ellsberg für die Rechte von >Hinweisgebern< ein. 2013 kritisierte er die US-Regierung scharf für ihren Umgang mit Edward Snowden, der westliche Demokratien vor einer "United Stasi of America" bewahrt habe.

Wie sollten moderne Demokratien mit sogenannten Whistleblowern umgehen? Wie lässt sich definieren, welches Geheimnis verraten werden darf und welches nicht? Braucht es gar ein Whistleblower-Schutzgesetz? Diese und andere Fragen diskutiert im Gespräch mit Daniel Ellsberg der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum. Er gilt als einer der prominentesten deutschen Verteidiger der Bürgerrechte.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Friends of Dresden Deutschland e.V."

http://www.mhmbw.de/veranstaltungskalender


Gibts Ideen was wir da tun könnten?

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 338
Registriert am: 08.02.2015


RE: Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#2 von Noggi , 11.02.2016 22:47

Gute Frage. Zugang zu dieser Veranstaltung wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht haben (Sonntag). Wir könnten uns doch irgendwie erkenntlich in die Nähe der Semperoper stellen? Das wäre schonmal der erste Schritt. Vielleicht kommt man da mit dem einen oder anderen in Kontakt. Für uns selbst wäre das bereits interessant, weil man wahrscheinlich in nette Gespräche verwickelt werden könnte und vielleicht ist ja auch der eine Mensch dabei, der später mal einen großen Bestandteil des MW-Kerns spielen könnte ;) Wir müssen nur aufpassen, dass wir von Polizei und Security nicht weggeschäucht werden.

Aufjedenfall ein Einlass, wo wir (irgendwie) dabei sein sollten.


 
Noggi
Beiträge: 84
Registriert am: 16.02.2015

zuletzt bearbeitet 11.02.2016 | Top

RE: Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#3 von Nathanael , 17.02.2016 19:21

Halli Hallo,

also wir haben jetzt ein kleines Konzept für Sonntag entwickelt. Es wäre mega cool, wenn wir so 10 Leute zusammenkriegen die mitmachen. Wir treffen uns am Sonntag um 10 Uhr vor der Semperoper (11 Uhr ist die Verleihung) und werben mit ein paar gut gesetzten Triggern für die Mahnwache. Es werden ziemlich viele Menschen dort sein (z.B. auch Jakob Augstein) die durchaus bekannt sind und dementsprechend viel Presse wird wohl auch da sein. Da es um Whistleblowing geht, haben wir uns gedacht folgenden Text auf 2 große Transparente zu werfen:

"Whistleblower sind Helden, sie bringen Licht ins Dunkel!

Doch unser aller Einsatz für den Frieden zeigt, ob wir ihre Taten wirklich würdigen!

Jeder Mensch zählt!
Helft uns dabei, die Flamme des Friedens leuchten zu lassen!"

Dazu haben wir dann noch paar Flyer die die Mahnwache erklären. Ziel ist es die Leute dazu zu bringen, uns anzusprechen. Dann können wir Gespräche führen und ihnen erklären, warum es gut und wichtig ist zur Mahnwache zu gehen.

Wir werden es auch als kleine Kundgebung anmelden, sodass wir keine Probleme kriegen.

Wer noch mit vorbereiten möchte, wir treffen uns am Samstag tagsüber bei Nathanael (hier schreibt grad gris ;) ). Wenn ihr die Adresse wollt, einfach Nachricht schreiben :D

Bitte fragt nochmal rum wer von den MW-Leuten am Sonntag Zeit hat, wir bräuchten schon so 10 Leute, dass es ein wenig wirkt, aber das kriegen wir locker hin ... könnt ja auch gern hier drunter schreiben ob ihr dabei seid :)

so, bis dahin! lg gris und Nathanael

 
Nathanael
Beiträge: 179
Registriert am: 24.04.2015


RE: Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#4 von Rolf zu Darben , 19.02.2016 19:38

Kundgebung ist angemeldet, haben sogar Mail von der Semperoper bekommen mit dem Hinweiß, dass man für 10 Euro auch an der Verleihung in der Semperoper teilnehmen kann. Ist aber glaub ich interessanter für uns, draußen zu stehen.

bis dahin!

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 338
Registriert am: 08.02.2015


RE: Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#5 von AgentOrange , 20.02.2016 15:40

Klick auf,

Hab heut erst ab halb Acht zeit. Geht da noch was?
Hab noch ein paar Ideen für ein paar konkrete Sprüche.

"Es ist höchste Zeit - Geht auf die Straße!"

"Frieden - Engagier dich in deiner Stadt!"

"Widerstand geht auch dezentral."


Grüße Agent

 
AgentOrange
Beiträge: 62
Registriert am: 05.05.2015


RE: Verleihung Friedenspreis Dresden 21.02.

#6 von Rolf zu Darben , 21.02.2016 18:13

Oh die Sprüche find ich auch gut! kann man bei Gelegenheit noch verarbeiten.


Danke an alle die heut dabei waren!

Rolf zu Darben  
Rolf zu Darben
Beiträge: 338
Registriert am: 08.02.2015


   

Aktion Bilderberger Dresden
Sicherheitskonferenz in München, 13. Februar 2016

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen