Der Arzt und der Fußballer

#1 von Noggi , 16.01.2016 01:57

Hier eine kleine Geschichte von mir.
Die erste dieser Art, die aus meiner Feder stammt.

-------------------------------------------------------------------
Der Arzt und der Fußballer


Der Chefarzt jammerte und klagte über seiner Taten Lohn:
"Ich helfe den Kranken ohne Schranken. Herkunft, Religion und Vermögen sind mit einerlei. Die ein oder andere Stunde blieb ich meiner Familie fern, um meiner Berufung gerecht zu werden. Wie unfair ist es doch, dass ein Fußballspieler einen höheren Lohn haben kann als ich!? Ich unterwarf mich dem Studium von medizinischen Lehren und kann behaupten, dass meine Fähigkeiten und mein Wissen nicht in Jedem stecken. Wie kann ein törichter Fußballspieler, dessen körperliche Ertüchtigung zur alleinigen Bespaßung der Masse dient verdammt nochmal solch enormen Reichtum anhäufen? Ich verfluche ihn! ... Was mache ich falsch?

... Mir liegen die Menschen doch so am Herzen!"

Seine Wut loderte noch weiter.

Eines Tages kam ein Patient durch einen Krankentransport in die Klinik. Sein Bein hatte einen komplizierten Bruch. Der Arzt machte sich sofort mit besten Gewissen an die Arbeit und vollzog ohne Erwartung und selbstverständlicherweise die Prozedur mit Hilfe seiner Kollegen. Gestresst, aber zufrieden widmete sich der Arzt den nächsten Verpflichtungen.

In seiner Pause kamen seine Kollegen, die nicht Teil der Operation waren ganz aufgeregt zu ihm und suchten mit neugierigen Augen das Gespräch:
"Glückwunsch Doktor, so ein Patient kommt ja nicht alle Tage zu uns. Wie war das für Sie. Erzählen Sie es uns!"
Der Arzt schaute ratlos und verdutzt in die kleine Runde und antwortete: "Wie soll das schon gewesen sein? Ich behandle alle meine Patienten gleich! Wer ist dieser Herr?"
Die Kollegen schauten sich staunend an und sprachen "Sie wissen das wirklich nicht? Er ist ein Spieler unserer Fußballnationalmannschaft. Den kennt man doch!? Daraufhin entgegnete der Arzt trocken: "Tut mir Leid, ich verfolge diesen Sport in keinster Weise"

Nach einiger Zeit kam der Arzt zurück zum Krankenbett des Fußballspielers um sich über seinen Zustand zu informieren. Sofort nach der Begüßung schossen dem Fußballer die Worte aus dem Mund: "Danke! Sie wissen gar nicht, wie dankbar ich Ihnen bin."

Der Arzt erinnerte sich an seine Worte und murmelte ohne sich überhaupt darüber im Klaren zu sein:

"Mir liegen die Menschen doch so am Herzen."

Er wandte sich ab und lächelte zufrieden.
-------------------------------------------------------------------



Was haltet ihr davon?


 
Noggi
Beiträge: 84
Registriert am: 16.02.2015

zuletzt bearbeitet 16.01.2016 | Top

   

Die Sprache der Musik...
Die Sprache und die Kunst ihrer Pflege

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen